Logo Frauenberatungsstelle FrauenLeben e.V. Köln

Gruppenangebote/Programm

Jede Zeit hat ihr Gewicht

Gruppe für Frauen mit Essstörungen
Leitung: Stephanie Lange

Die Gruppe ist als langfristiges Angebot angelegt.
Zugangsmöglichkeiten erfragen.

Präventionskurs Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Die Progressive Muskelrelaxation(PMR) ist ein effektives Entspannungsverfahren, bei dem durch bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein umfangreicher Entspannungszustand des gesamten Körpers erreicht wird.
Durch den gezielten und aufmerksamen Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung wird die Körperwahrnehmung verbessert und innere Unruhe vermindert. Das Beherrschen einer Entspannungsmethode wirkt grundlegend dem Angst- und Stresserleben entgegen.
Als Präventionsmethode zur Vorbeugung und Linderung stressbedingter Erkrankungen ist die PMR wissenschaftlich anerkannt und wird als solche von der Krankenkasse bezuschusst. Imaginative Verfahren wie Traumreisen werden den Trainings-Kurs bereichern.

Leitung: Antje Strick
montags 17:30 – 19:00 Uhr
Beginn: 26. Februar 2018
8 Termine. Persönliche Anmeldung.

JA zu mir! - Eine Selbststärkungsgruppe für Frauen

Ein positiver Selbstwert bietet Halt im Leben und ist die Voraussetzung für eine gelingende Grenzsetzung gegenüber anderen.
Woran liegt es also, dass wir es oft nicht schaffen, uns gut um uns selbst zu kümmern und uns mit unseren Stärken und Schwächen wertzuschätzen? Mit kreativen Methoden machen wir uns an 6 Abenden auf die Suche nach der Wertschätzung von uns selbst

Leitung: Karina Feldmann
mittwochs 18:00 – 20:00 Uhr
Beginn: 11. April 2018
6 Termine. Ein Vorgespräch ist erforderlich.
Das Angebot ist kostenfrei.

Workshop

Natürliche Selbstheilungskräfte durch Schütteln und Zittern aktivieren

"Tension and Trauma Releasing Exercises" (TRE)

In diesem Workshop erlernen Sie die körperorientierte Selbsthilfemethode TRE, die es Körper und Psyche ermöglicht zu einem natürlichen Gleichgewicht zurückzukehren.
Durch sieben Körperübungen soll ein neurogenes Zittern, das völlig unwillkürlich geschieht, hervorgerufen werden, welches als Lösungsmechanismus für Stress, tiefe Anspannungen und Traumata dient. Diesen natürlichen Zitter-Mechanismus werden wir gemeinsam erforschen. Eine normale körperliche Belastbarkeit reicht für die Teilnahme aus.
Vor dem Üben erhalten Sie einige theoretische Hintergrundinformationen. Nach dem Üben gibt es Raum für einen Austausch darüber, wie die Übungen erlebt wurden. Traumainhalte werden im Rahmen von TRE nicht ausgetauscht.
Achtsamkeitsübungen und kleine Selbstreflexionsübungen bezüglich des eigenen Umgangs mit sich und dem eignen Körper runden den Workshop ab. Eine ausreichende Selbstregulierungsfähigkeit ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Leitung: Dorothe Weiher, Andrea Wirbka
Samstag, 14. April 2018 11:00 – 15:00 Uhr
Ein Vorgespräch ist erforderlich.
Das Angebot ist kostenfrei.

Neue Kraft schöpfen

Die Gruppe bietet Frauen einen Raum, um den Zugang zu den eigenen Stärken, Ressourcen und Kraftquellen (wieder) zu entdecken. Achtsamkeits- und Entspannungsübungen ermöglichen einen anderen Zugang zu sich selbst und bieten die Möglichkeit, sich selbst neu zu erfahren.
Mit Imaginationsübungen lässt sich das seelische Befinden positiv beeinflussen und Selbstheilungskräfte können aktiviert werden.

Leitung: Margret Schnetgöke
donnerstags 10:00 – 11:30 Uhr
Beginn: 07. Juni 2018
8 Termine. Ein Vorgespräch ist erforderlich.
Das Angebot ist kostenfrei.

^